Vortrag Dr.med. Beate Lubbe

LubbeHochbegabung - eine Herausforderung für Eltern und Pädagogen von Dr.med. Beate Lubbe

1. Hochbegabung erkennen und verstehen 10:00 - 11.30 Uhr
2. Pubertätsprobleme bei Hochbegabten 12:00 - 13.30 Uhr

 

Veranstaltungsort:
Albani -Grundschule, Albaniplatz 1 in Göttingen

Zeit:
Samstag, den 20.09.08 von 10:00 bis 13:30 Uhr
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe
um das Thema Hochbegabung lädt Grips e.V. ein


Besonders begabte Kinder und Jugendliche fallen nicht grundsätzlich dadurch auf, dass sie etwas können, sondern wann sie etwas können. Ihre körperlich-motorische, emotionale und intellektuelle Entwicklung verläuft nicht Alters entsprechend, sondern weist häufig eine große Diskrepanz auf. Diese Entwicklungsunterschiede und hieraus resultierende Widersprüchlichkeiten zeigen sich von frühester Kindheit an, verstärken sich in der Pubertät und wirken bis ins Erwachsenenalter nach. Sie spiegeln sich oft in schwierigen, für Eltern und Pädagogen unverständlichen Verhaltensweisen der Kinder und Jugendlichen wider. Wie kann man Hochbegabung erkennen? Was bedeutet dies für den Alltag? Minderleister - was tun, wenn vorhandenes Potential sich nicht in Leistung umsetzt? Wird Pubertät zum Ausnahmezustand? Wie kann man diese Kinder und Jugendlichen begleiten und unterstützen? Diese und andere Fragen werden im Rahmen von offenen Vorträgen auf Diskus sionsbasis erörtert.


Hochbegabung - eine Herausforderung für Eltern und Pädagogen
1. Hochbegabung erkennen und verstehen 10:00 - 11.30 Uhr
2. Pubertätsprobleme bei Hochbegabten 12:00 - 13.30 Uhr
von Dr.med. Beate Lubbe

Referentin und Supervisorin in der Pädagogen-, Lehrer- und Erzieherausbildung; Dozentin für Hochbegabung an der Universität in Bielefeld; eigene Praxis,

Veranstaltungsort: Albani -Grundschule, Albaniplatz 1 in Göttingen
Zeit: Samstag, den 20.09.08 von 10:00 bis 13:30 Uhr